Blog

Gemeinsam gehen wir vielen DIY Projekten nach. Einige Ergebnisse findet ihr hier auf unserem Blog. Wir hoffen, wir können euch zu neuen Projekten inspirieren.

Monster Langarmar Collage nach einem Schnittmuster von RevouzZza

Monster „Langarmar“

28. Oktober 2014 | Kommentare: 4 | in:

Ab sofort sind wir zu Dritt im Bett! Das kleine Monster „Langarmar“ ist heute bei uns eingezogen und ich bin sooo verliebt 🙂
Nach dem genialen E-Book von RevoluzZza umgesetzt, kombiniert mit den tollen Geometric Fever Stoffen von pattydoo und einer alten Hose von mir, hat das Projekt mein Herz höher schlagen lassen.

Das E-Book „Langarmar“ von RevoluzZza habe ich mir schon vor Monaten gekauft, aber irgendwie bin ich einfach noch nicht dazugekommen mir ein kleines Monsterchen zu nähen. Nachdem Halloween immer näher rückt, dachte ich mir: Jetzt oder nie!

Die Umsetzung des E-Books hat großen Spaß gemacht. Der Schreibstil von RevoluzZza ist sehr unterhaltsam und die Anleitung ist perfekt erklärt. Auch Nähanfänger können es wagen – es wird sicher ein wunderbares Wesen entstehen 🙂 Am meisten an dem E-Book mag ich die unendlich vielen Möglichkeiten, wie man sein Monster gestalten kann. Für mich war ein Merkmal ganz klar: Mein Monster soll Schlappohren haben, die finde ich sooo süß! Beim Rest konnte ich mich lange nicht entscheiden. Danke Suse für den Tipp mit der Tasse Tee – danach ist man wirklich entscheidungsfreudiger 😉

Vor kurzem habe ich mir auch noch die Geometric Fever Stoffe von Pattydoo gegönnt. Diese könnt ihr bei Snaply Nähkram erwerben. Nachdem mir etwas Stoff übrig geblieben ist – das Hauptprojekt mit dem Stoff zeige ich euch bald – habe ich den Rest für mein Monster verwendet. Ich finde „Geometric Fever“ steht „Langarmar“ augezeichnet und meine alte Stretchjeans schmeichelt auch bei ihm schöne schlanke Beine 😉

Ich kann das E-Book nur jedem empfehlen. Wenn ihr bereits die E-Books von RevoluzZza kennen und lieben gelernt habt, dann werdet ihr auch mit der Monsterfamilie eure Freude haben. Ich kann euch eines versprechen: es wird sicher nicht mein letztes revolutionäres Monster sein! So und nun ab damit zu Creadienstag, Create in Austria, Made4Boys und Kiddikram.

 

 

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.