Blog

Gemeinsam gehen wir vielen DIY Projekten nach. Einige Ergebnisse findet ihr hier auf unserem Blog. Wir hoffen, wir können euch zu neuen Projekten inspirieren.

Jacke "Jakob" nach einem Schnittmuster von Schnittchen

Jacke „Jakob“

11. November 2014 | Kommentare: 9 | in:

Wir haben euch letzte Woche unser erstes „Schnittchen“ gezeigt und versprochen, dass ihr bald mehr seht. Diesmal zeigen wir euch eine Jacke für Kinder, die perfekt für die Übergangszeit passt.

Vor einiger Zeit bekam ich von einer guten Freundin einen riesen Berg von Stoffen. Ihr Kleiner hatte nur einen Wunsch: bitte nähe mir eine Superheldenjacke! Was für eine Herausforderung, bisher mein schwierigstes Nähprojekt 🙂

Das Schnittmuster ist wirklich genial. Man kann die Jacke mit oder ohne Futter nähen und sie mit einer Kapuze erweitern bzw. mit einem Stehkragen. Nachdem die Jacke auch für kältere Tage sein soll, habe ich als Innenfutter einen Fleecestoff verwendet – kuschlig und durch die Piratenköpfe richtig cool. Wenn ihr noch Nähanfänger seid, dann wird die Jacke sicher nicht ganz einfach zum Umsetzen werden. Ich muss zugeben, dass ich an ein paar Stellen ganz schön an meine Grenzen gestoßen bin. Aber man lernt ja nie aus und jetzt bin ich so richtig stolz auf mich!! Und das schönste ist, dass Gabriel mit der Jacke eine große Freude hat und sie nicht in den Kindergarten anziehen wollte, weil sie sonst schmutzig wird, hihihi – was will man mehr 🙂

TIPP: die Jacke hat leider keine Lasche zum Aufhängen – ich bin leider zu spät draufgekommen und hab sie leider mit der Hand annähen müssen, was sicher nicht so lange halten wird, deshalb gleich beim Zusammennähen von Außen und Innenstoff berücksichtigen.

Ihr könnt euch das Schnittmuster bei Silke im Schnittchenshop kaufen. Die Jacke kommt jetzt zu Create in Austria, Made4Boys, Kiddikram und Für Söhne und Kerle und freut sich auf Besuch von euch 😉

Hier findet ihr unsere anderen „Schnittchen“:

9 Kommentare

  • fadenvogel says:

    Supercool. Ich habe mir aus einem ähnlichem Stoff mal eine Art Kimono genäht. Eure Idee kommt auf meine Liste. Applaus.

  • Chaos & Queen says:

    WOW, die ist ja der Wahnsinn! Toll! Mich würde auch interessieren, was genau das für ein Stoff ist. Vielleicht kannst Du mir einen Link schicken. Ganz tolle Jacke!! LG Jule (www.chaosandqueen.de)

    • Pop.Cut says:

      Hihihi, danke für deinen Kommentar, das freut das Schneiderherz 🙂 Hab den Stoff von einer Freundin bekommen – hab ihr aber schon eine Mail geschrieben und nachgefragt, von wo sie den hat. Melde mich sobald ich mehr weiß.

    • Pop.Cut says:

      NACHTRAG:
      Liebe Jule, leider war der Stoff in einer Restekiste und wurde schon vor längerer Zeit gekauft. Ich vermute mal, dass er nicht mehr erhältlich ist. Mit 8,50 für die ganze Jacke war das ein absolutes Schnäppchen 😉

  • Birgit LÖwin.g says:

    Der Stoff alleine ist schon der Wahnsinn… doch du hast es ganz wunderbar vernäht… ich habe mir ja auch unlängst eine gefütterte Jacke genäht und bin auch an ein paar Grenzen gestoßen… doch wenn man durch ist ist man unglaublich stolz… und stolz darauf kannst du wirklich sein!
    LG Birgit

    • Pop.Cut says:

      Danke Birgit 🙂
      Hab mir gerade deine Jacke angesehen. Die steht dir super!! (hätte es gerne auf deinem Blog gepostet, aber irgendwie check ich die Kommentarfunktion nicht 😉

  • lenzundlena says:

    Die Jacke ist der volle Hammer – anders, individuell, ein Hingucker. Echt spitze.
    Ich bin das erste Mal über euren Blog gestolpert, ich glaube, da werde ich öfter reinschauen!

    LG, Nicole

    • Pop.Cut says:

      Danke dir (wird ein neuer Lieblingskommentar von mir 😉 wir würden uns freuen, wenn du wieder mal vorbei schaust 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.